Captain Jack vom Limburger Dom

Jack ist unser Babybärchen – unsere durchgeknallte Nudel und gehört seit Januar 2013 zu unserer Familie. Ein Jahr vorher, im Januar 2012, war unser Paulchen verstorben und im Oktober musste dann auch noch meine Seelenhündin Gina über die Regenbogenbrücke gehen. Jack war unser dritter Hund, aber unser erster kleiner, knuffiger Welpe. Unsere zwei Süßnasen vorher waren ja schon älter, als sie zu uns kamen. Sein Einzug war ein großer Trost für uns, denn ohne Fellnase ging es überhaupt nicht. Wir sind so glücklich, dass seine Züchterin Beate ihn uns anvertraut hat.

Captain Jack ist der Urenkel unseres alten Rüden Paul (Ben vom Bergmannshaus). Jack ist ein unglaublich lieber Rüde. Verträglich mit allem: Menschen groß oder klein, große Hunde, kleine Hunde, Rüden, Hündinnen. Findet er ein (noch) flugunfähiges Vögelchen im Garten, zeigt er es an und ist ganz aufgeregt, aber er käme wohl nie auf den Gedanken, hineinzubeißen. Er ist ein so gutmütiger Schatz. Wird er von anderen Rüden angegriffen, wehrt er sie zwar kurz ab, aber ansonsten beschwichtigt er nur und geht an den nächsten Baum zum Markieren. Und dann bin ich ja auch schon dazwischen! Manchmal ist Jack etwas laut, aber nur, wenn er aufgeregt ist. Wenn er meint, dass er sich aufregen muss, dann hält ihn nichts davon ab!!! Zu Hause bellt er aber kaum und wenn doch, dann nur ganz kurz. Das überlässt er lieber seinen Mädels, die viel wachsamer sind als er. Er ist zwar auch wachsam, aber er schaut halt nur… Mein absolutes Oberschätzchen. 

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑